Sunday Brunch

Eigentlich wollten wir schon seit Ewigkeiten in ein gewisses veganes Café in Dortmund zum sonntäglichen Brunch, aber weil dort immer Wochen im Vorraus ausgebucht ist und wir auch diese Mal wieder kein Glück hatten, beschlossen wir kurzerhand das geplante Brunch mit Freunden zu uns zu verlegen.

Natürlich sollte es auch hier nicht allzu kompliziert werden und mit ein paar gar nicht so exotischen Zutaten konnten wir schon am Vormittag das meiste vorbereiten, bevor unser Besuch eintrudelte. Es wurde natürlich viel zu viel, trotzdem ich schon zwei Speisen wegen Zeitmangel ausfielen ließ.

Neben dem Tomate-Tofu, Rührtofu, gebratenem Gemüse und French Toast, die ihr hier sehen könnt, gab es neben den Sonntagsbrötchen und diversen Aufstrichen auch noch selbstgemachten Seitanaufschnitt und Tomatensalat. Nachdem wir alle reichlich voll waren, genossen wir diesen sommerlichen Tag auch noch ein paar Stunden am See.

Die kleine Hausfrau in mir ist höchst zufrieden. Ich liebe es total, Gäste zu haben und sie mit selbstgemachtem Essen zu verwöhnen.

Posted in Vegan

8 Kommentare

  1. hast du für das tomate-tofu räuchertofu oder eingelegten naturtofu benutzt? :)

  2. devilly sagt:

    Hmm, das sieht echt alles so lecker aus. Leider hab ich bisher noch kein Gericht mit Tofu gegessen, das mir geschmeckt hat :(

  3. SheLooks sagt:

    mmh den tomatensalat mit dem tofu würd ich echt gern mal probieren..:) und der toast mit den beeren sieht echt suupi lecker aus

  4. Jaaaaaa, an die kann ich mich doch sogar noch erinnern…Ich wollte die auch so gerne haben, nachdem ich sie (ich glaube bei dir) entdeckt hatte…Leider passten sie meinem Murmelkopf nicht…Aber nun habe ich ja endlich meine Öhrchen ;)

    Liebe Grüße…

  5. T. sagt:

    Oh…Mozzarella würd ich vermissen. Aber ich ess ja auch alles. D:

  6. Steffi K. sagt:

    nomnomnom, da komm ich auch gerne mal zum Brunchen vorbei, das sieht alles seeeehr lecker aus!

  7. 5th Child sagt:

    Wie köstlich es aussieht! :o

  8. ekule le sagt:

    Wow, das sieht alles toll aus. Besonder das Rührtofu! Freu mich gerade sehr, dass ich deinen Blog gefunden habe! Lebe auch einige Monate im Jahr vegan (die restlichen als Vegetarier). LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.