Shopvorstellung: CMD Naturkosmetik

Kennt ihr Greenest Green? Wenn bei dem Namen keine Glocke läutet, dann sagt euch vielleicht Biodeals etwas. Biodeals hat sich vor kurzer Zeit aber in Greenest Green umbenannt, weil sie erstens weg wollten vom schmuddeligen Coupon-Anbieter-Image und zweitens war der Namenswechsel bitter nötig, da der Fokus nicht mehr nur auf Bio-Produkte gelegt werden sollte, sondern auch Fair Trade und Nachhaltigkeit ihren verdienten Platz bekommen sollten.

Über den Blogger-Newsletter von Greenest Green/Biodeals trat ich also nun in Kontakt mit CMD Naturkosmetik, für die ich einige ihrer Produkte auf Herz und Nieren überprüfen dürfte. „Auf Herz und Nieren überprüfen“ ist für Veganer irgendwie eine ziemlich furchtbare Formulierung, aber für mein Gewissen sei gesagt: Bei CMD sind nicht nur vorwiegend alle Produkte vegan, einige der Produktlinien, wie zB. die von mir angetestete „Mineral mit Rügener Heilkreide“ Reihe sind zu 100% Vegan.

01. Sandorini Körperlotion – Ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich erwähnte, dass ich zu Neurodermitis neige und somit eine richtige zickige Haut habe, aber die Körperlotion für trockene und empfindliche Haut war ein Volltreffer. Als ich mich also das erste Mal eincremte (zieht richtig gut ein!) stieg plötzlich dieser Duft hoch – ewig habe ich an meinem Arm herumgeschnuppert und mir wollte einfach nicht einfallen, woran mich der Geruch erinnerte. Dann die Rettung, mein Ehegatte, der aus dem Nichts sagte „Das riecht genau wie die Zitronenbonbons von Nimm2!“ Volltreffer Nr. 2! Wohlig wärmende Kindheitserinnerungen vereint mit einer guten Pflege – Ich mag’s! (30ml / 2€)

02. Sandorini Körpermassageöl – Und auch hier durfte mein Ehegatte mithelfen, denn so ein Massageöl mag gerne ausgiebig getestet werden! Sein Urteil, als Massierender: Zieht gut ein, hinterlässt aber doch noch einen leichten (nicht schmierigen!) Film, der eine Massage angenehm macht. Der Bonbon-Geruch ist am Anfang sehr intensiv, verfliegt aber schnell auch wieder. (30ml / 5€)


03. Mineral Handcreme mit Rügener Kreide – Die Konsistenz fand ich ein Tick zu fest, da sich die Creme stellenweise etwas zu schwer aus der Tube drücken ließ. Außerdem lässt sie sich demnach ein wenig schwerer verteilen und es braucht 2-3 liebevolle Streiche mehr, damit sie einzieht, aber ich fand sie ansonsten wirklich gut. Gerade an meiner einen Hand sind entzündete Stellen und die Creme ist sehr verträglich. (5ml /1,40€)

04. Mineral Körperlotion mit Rügener Dreikronenkreide – Genau wie bei der Handcreme mochte ich den Geruch anfangs überhaupt nicht, aber erstens gewöhnt man sich schnell daran und zweitens verfliegt auch dieser ziemlich schnell. Pflegewirkung finde ich super – trotzdem die Testflasche sehr klein war, war die Creme außerdem sehr ergiebig und ich konnte sie einige Tage lang ausgiebig testen. (30ml /2€)

05. Rio de Coco Lippenbalsam – Mit Kokos konnte man mich früher wirklich jagen, egal ob als Duft oder in essbarer Form. Gott sei Dank hat mein Vegansein aber meine Ernährungsgewohnheiten etwas geändert, so dass ich diesen Lippenbalsam auch genießen konnte. Als das Päckchen ankam und der Balsam frisch aus dem eiskalten Briefkasten kam, dauerte es eine Weile, bis man ihn verstreichen konnte und Produkt aus dem Döschen bekam, aber bei diesen momentanten Temperaturen passiert das wie von alleine. Ich mag sehr, dass der Balsam aus wenigen Inhaltstoffen besteht (wer braucht schon -zig chemische Verbindungen auf seinen Lippen!?) und gut pflegt. In der gleichen Reihe bietet CMD auch Bio-Kokosöl an, auf das ich als Alleskönner in Küche und Pflege schon seit einiger Zeit ein Auge geworfen habe. (10g/ 5,95€)

Fazit: Von der Pflegeleistung aller Produkte bin ich sehr überzeugt. Meine Haut hat bei keinen der Produkte merkwürdig reagiert, was gerne mal passiert, wenn die Sachen vollgepumpt sind mit Parfümstoffen. Nach meiner bisherigen Erfahrung mit Naturkosmetik, ziehen auch diese Produkte etwas langsamer ein, aber ich nehme es gerne in Kauf, ein paar Sekunden länger einzucremen und dafür ein Produkt aus guten Inhaltsstoffen zu haben. Die kleinen Probiergrößen sind nicht nur praktisch für unterwegs (ideal für das Handgepäck im Flugzeug), sondern auch noch ideal, um ein Produkt erst einmal zu testen, bevor man sich die Fullsize-Flaschen kauft. Dabei ist aber auch daran zu denken, dass der Preis pro 100ml günstiger wird, je größer die Packungseinheit ist. Die beiden Körperlotionen kosten in der üblichen 200ml Flasche beide 11,85€ – das ist selbstverständlich viel mehr als ein günstiges Drogerieprodukt, andererseits aber auch weniger als Bodylotions einiger hochwertiger Marken, die aber nicht auf Naturkosmetik bauen.

Ich kann also im Großen und Ganzen nur positives berichten und werde selbst auch noch einmal in den Shop hineinschauen, da ich immernoch auf der Suche nach der für mich perfekten Gesichtscreme bin.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, ich musste also auch kein Porto bezahlen, aber für alle anderen sei gesagt: Schon ab 25€ ist die Bestellung bei CMD Naturkosmetik versandkostenfrei! // Edit: Nachdem ich mir nun auch selbst etwas bestellt habe, kann ich auch mein Kommentar zum Versand abgeben, ein Wort: SUPERSCHNELL! Bestellung am Vormittag abgeschickt und am nächsten (!) Tag hat der Postbote die Cremes schon geliefert.

In den nächsten zwei Wochen erhaltet ihr mit dem Code „Neukunden-Rabatt“ ganze 15% Ermäßigung! – Dafür einfach den Code in das Feld „Anmerkungen“ im letzten Bezahlschritt eingeben.

Posted in Allgemein

15 Kommentare

  1. JayBee sagt:

    klasse sache. ich schau da auf jedenfall mal rein

  2. ekule le sagt:

    Toller Beitrag! Das klingt nach einem sehr interesanten shop. Werde ich mir sofort mal genauer anschauen. Herzliche Grüße

  3. Nastja sagt:

    Hello!! Körperlotion? Lippenbalsam? Oh man wann schafft ihr alle sowas zu benutzen ^^ ich bin immer viel zu faul dafür, deswegen nerve ich dich heute mal mit was anderes als dem gewöhnlichen Kommentar: Ich hab dich getagged. Oh ja. So ist es. Vlt. hast du ja auch Lust mitzumachen wenn dir gerade langweilig ist :) Hier ist der Post von dem ich quatsche!

  4. Nastja sagt:

    Haha stimmt! Aber ich meine ja deutsches leben und leben anderer Nationalitäten. Menschenleben und Garnelenleben ist für mich jetzt nicht so vergleichbar ^^ Aber du bist da der falsche Ansprechpartner ich weiß :-)
    Was den Tag angeht, ich bitte doch darum! poste die antworten gerne bei mir als Kommentar. Ist doch auch mal witzig :-)

  5. Hi I love your blog your posts are amazing !!! go check and subscribe

    http://wtfstreetstyle.blogspot.pt

    kisses WTF! STREET STYLE !!!

  6. Becca An sagt:

    ich finde deinen Blog echt gut, hast super Ideen!

  7. Hallo Liebes, ja danke das Buch ist bei der nächsten angekommen. Ich denke diese Woche wird sie drüber berichten!
    Ich bin schon ganz gespannt, was sich die anderen so ausdenken. Du hast ja ordentlich vorgelegt!
    :D

  8. strandgut sagt:

    Dunkle Haare hatte ich sogar schon einmal, vor 4-5 Jahren. :)
    1:1 haben wir nie ausgesehen, darauf hat meine Mutter Gott sei Dank geachtet. Selten weil sie und ich unsere eigenen Leben leben und arbeiten und somit eigentlich kaum Zeit miteinander verbringen. :)

  9. JayBee sagt:

    nee hab ich nicht XD sag mir was du für ne größe brauchst und ich bastel einen :D darf ich mir dann ein bildchen von dir klauen und es auf meine größe anpassen?

  10. Oh ehrlich? Ich dachte Buch ist Buch! Oh man…dann kann man es aber als Warensendung verschicken, oder geht das auch nicht?

  11. 5episodes sagt:

    Klingt nach sehr interessanten Produkten :) Ich werd gleich mal auf deren Seite schauen! Danke fuer die Vorstellung.

  12. Minimuff__ sagt:

    Ui der Lipbalm sagt mir toatl zu, ich liebe solche schlichten Verpackungen! :)

    Schönen Blog hast du!

    :*
    Melli

  13. Ariane sagt:

    Toller Bericht – ich bin momentan auf der Suche nach einer neuen Gesichtscreme… habe sehr trockene Haut, wie du auch zu Neurodermitis neigend, und habe aber das Gefühl, alles, was ich mir ins Gesicht schmiere, macht meine Haut nicht besser, sondern schlechter :/ Vielleicht wäre Naturkosmetik wirklich eine gute Alternative… nur der Preis ist ein kleines Problem.

    Danke für deinen Kommentar – das ist ja lustig! Genau in dem Lidl haben wir uns am Samstagabend mit Brot zum halben Preis eingedeckt, um für Frühstück und Abendessen kein Geld ausgeben zu müssen :D Das mit dem Hostel ist schon irgendwie komisch… Würdest du noch da wohnen, würde ich dich fragen, ob die Schlüssel noch im Briefkasten liegen, haha :D

    Ein Bekannter hat mir letztens schon erzählt, dass die Renovierung wohl so endlos gedauert hat und man dann nie in die Uni reinkonnte und es keinen Platz gab, um dort an den PCs zu arbeiten oder so. Aber wenigstens sieht es jetzt schick und ziemlich futuristisch aus!

  14. Nastja sagt:

    So Baby jetzt komm ich auch mal endlich zum Antworten! :D
    Deine Tag-Antworten sind ja mal lol.
    Dein schönstes OOTD ist ja mal in der Tat das ALLER SCHÖNSTE überhaupt! Ich finde ja dein Kleid großartig!
    Macadamia-Öl muss ich definitiv auch probieren! Ich setze im Moment nämlich auf Kürbiskern-Öl pur – Großartig!
    So und jetzt erkläre ich dir mal, warum die Welt Riesensmartphones braucht: Weil es Mneschen wie mich gibt, die ihr Telefon nicht zum telefonieren, sondern eigentlich nur zum surfen und erreichbar sein benutzen ;)
    Die 30cm Lack-Overknees hätte ich ja mal gerne gesehen ^^ Dein Kleid vom WGT hat mir btw auch sehr gut gefallen!
    Blöder Zufall das Foto ist echt lahm :D schade
    Nudelsoße wird ausprobiert!
    Daaanke für’s Zeitnehmen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.