On The Road: Budapest By Night

Mein Blog wurde nominiert für den weg.de Blogger Award. Irgendjemand hat meinen Blog dort vorgeschlagen und ich will es einfach mal versuchen. Würde mich also sehr freuen, wenn ihr für mich abstimmen würdet!

http://blog.weg.de/blog-award/abstimmung/

Beim Thema möchte ich euch noch die letzten paar Impressionen aus Budapest vermitteln. Morgen folgt noch ein kleiner Guide zu veganer Ernährung in der ungarischen Hauptstadt.

Wer das beleuchtete Budapest bei Nacht genießen möchte, der kann dies am Besten von der Buda-Seite aus tun. Wenn man auf dem Hügel vor der Nationalgalerie steht, hat man bei Tage schon einen wunderschönen Überblick über die Pest-Seite und der Kettenbrücke, die beide miteinander vereint. Also marschierten wir den Weg nach oben, um die Dunkelheit abzuwarten. Zu unserer Überraschung war es dort oben der perfekte Ort – denn Punkt 21 Uhr wurden die Lichter angeknipst.

Zuerst waren alle Straßenlaternen beleuchtet, danach erstrahlte auf einem Mal die Kettenbrücke in tausend Lichter, als hätte jemand den Schalter umgelegt. Ein atemberaubender Anblick, den wir 10 Minuten genossen und leicht exzessiv Fotos machten, bevor wir uns auf den Weg zur Fischerbastei machten.

Dort lauschten wir den Mundharmonikaklängen eines alten Mannes und schossen weitere tausend Fotos – aus einer anderen Perspektive und natürlich vollkommen anders. Nicht. Mittlerweile hatten wir uns an den ganzen Lichtern satt gesehen und vom vielen Wandern taten uns die Füße weg, weswegen wir uns auf den Heimweg machten, wieder herüber auf das andere Ufer. Dieser führte über die erwähnte Kettenbrücke.

Posted in Budapest, On The Road

5 Kommentare

  1. Budapest ist eine sehr beeindruckende Stadt…Allein schon die Gegensätze in Buda und Pest…
    Ich habe als Jugendliche einige Zeit in Budapest bei einer Gastfamilie verweilen dürfen und ich habe in jener Zeit sehr viel erlebt und gelernt.

    „Köszönöm“ für deine tollen Fotos :)

  2. Eliziana sagt:

    wahnsinning schoene bilder. einer der orte, die ich definitiv noch besuchen muss!

    ps. ich finds toll, dass du 2 katzen hast :p und chinesisch? wow, ist das nicht sehr schwer!?

    alles liebe <3

  3. copy.cat sagt:

    Voll schöne Nachtaufnahmen – ich krieg‘ die nie so gut hin :)
    Ich hab dann mal für dich abgestimmt. Viel Erfolg!

  4. Ina sagt:

    hey :D
    dankeee ^^
    ja also sie hatte unter 150 leser als sie sich im mÄRZ beworben hatte xD
    ich prüfe das immer da bevor sie auf meine warteliste dürfen ;D

    bald mache ich zum 100. New Blogs blogvorstellungen für alle bis 1000. ;D da kannst du dich dann bewerben :D kommt dann aber nochmal ein extra post dazu wenns soweit ist ;D

  5. Miss W sagt:

    Toll gemacht. Wie bekommst Du das mit dem Tesafilmstreifen hin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.