Moving to China, Part 3

Wenn man morgens begrüßt wird mit „Heute siehst du nur noch moppelig aus!“ nach abendlichen Kugelfisch-Vergleichen kann das nur bedeuten: Adé Weisheitszähne.
Eigentlich hätten sie schon vor Jahren rausgemusst, aber ich bin ein echter Angsthase, was das betrifft – durch China war dies nun aber unumgänglich. Donnerstag morgen bin ich also zum Zahnchirurgen gelaufen, während ich kurz davor stand, panische Heulkrämpfe zu bekommen. So schlimm war es dann doch nicht.
Alle haben mir ja schon gesagt, dass das nicht so schmerzhaft sein wird, aber erzähle das mal dem Unterbewusstsein. Eine halbe Stunde später, inklusiver örtlicher Betäubung, später hatte ich es dann auch schon hinter mir.

Und damit habe ich auch schon das Gros an der medizinischen Vorbereitung für China hinter mir. Nach 8 Impfungen fehlen auch nur noch drei und dann bin ich durch, Tschakka!

Weiterhin kann ich verkünden: Wir haben zu 99% eine Wohnung in Beijing! Da der Container mit unseren Möbeln ja einige Wochen unterwegs ist, kommt man für gewöhnlich übergangsweise in ein möbliertes Apartement. Dort durften wir aber nur eine Katze mitnehmen, also hat man kurzerhand organisiert, dass wir schon zu unserer Ankunft eine Wohnung bereit gestellt bekommen. Zwar fehlt bis auf die vorhandene Küche alles, aber ein Bett kaufen wir dann vor Ort und die wichtigsten Haushaltsdinge können wir vorraus schicken. Dann müssen wir halt die 4 bis 6 Wochen sehr spartanisch leben – aber mit beiden Katzen.

Man sieht, es wird immer ernster!

Posted in Chinaabenteuer

20 Kommentare

  1. SummerLee sagt:

    ohje – du ärmste!! hoffe dass du bald wieder den kugelfisch in der backe los bist :D

    und yeah – ich komm dich in beijing besuchen :) wo wohnst du da? kannst mir ja bei FB ne pn schreiben, muss ja nicht jeder wissen :D

    und super idee, immer den mann als versuchskaninchen nutzen! :)

    LG Summer

  2. Steffi K. sagt:

    Oha die Weisheitszähne… mir wurden 2 auf einmal gezogen, regelrecht rausgeschnitten und ich fand´s schon sehr schmerzhaft, aber bei dir war´s dann wohl nicht so kompliziert^^
    Am schlimmsten fand ich, dass ich den Mund tagelang kaum aufbekam und die Fäden waren richtig fies am Pieksen und Spannen…

  3. Sabrina Ha sagt:

    Habe meine oberen schon raus die unteren folgen noch…
    Fand es persönlich gar nicht so schlimm mit örtlicher Betäubung.
    Habe schon schlimmere Sachen erlebt, aber bei den unteren könnte es vielleicht schmerzhafter werden.

  4. Ulli sagt:

    Am schönsten ist bei der Weisheitszahn-OP, wenn der Arzt schon anfängt zu schneiden, obwohl die Betäubung noch nicht wirkt…aber zum Glück lief bei Dir alles gut!

  5. Finde ich super, dass ihr eine Lösung für BEIDE katzen gefunden habt :) gute Besserung den geschwollenen Backen und den fehlenden Zähnen!

  6. reisenessen sagt:

    Hallo, danke für deinen Kommentar (auf meinen zuerst bei dir). Lese gerne deine Vorbereitungen für Beijing. Ich selbst mag Beijing sehr (ist eines meiner Favoriten). Wir sind dann im Norden (Endstation der Linie 5). Falls du Fragen hast, beantworte ich sie dir gerne. Reisen von mir (uns) nach u.a. nach China findest du hier: http://reisenundessen.jimdo.com Mein Blog mit den Info’s ist noch recht jung. LG Thomas

  7. Frau Hibbel sagt:

    Spannende Sache. Ich werde Euren Umzug dorthin gespannt verfolgen. Und gut das die Zähne nun raus sind. Ist bei mir schon ewig her. Toll fand ich es auch nicht, aber sooo schlimm nun auch wieder nicht. Und die Vorstellung das in China am Straßenrand bei irgendeinem Klempner machen zu müssen, ist mal gar nicht verlockend. LG, Frau Hibbel

    • Frau Hibbel sagt:

      Das war natürlich nur ein Scherz mit dem Straßenrand, liebe Steff. :O) Habe genug Zeit in Südostasien verbracht, um zu wissen das es dort zum Teil bessere Praxen als bei uns gibt. Dennoch habe ich tatsächlich irgendwann eine Doku von China gesehen, wo nem Mann am Straßenrand ein Zahn gezogen wurde. Das war aber sicher ehr irgendwo in der Provinz. Liebe Grüße!

  8. copy.cat sagt:

    Ich bewundere deinen Mut :) bisher konnte ich mich noch immer vor der Weisheitszahn-Sache drücken…

    Das mit dem Umzug scheint ja gut zu klappen – voll super :)

  9. carolin sagt:

    werde direkt mal vorbei schauen auf fb:*
    VG Carolin von
    http://everythingblurry.blogspot.de/

  10. miu nguyen sagt:

    Woah.. ich fiebere echt sehr mit dir mit und bin schon ganz gespannt, wie es in China für dich sein wird :D

    Im Moment wohnst du ja ganz nah bei mir dranne und dann bissu soooo weit weg o.O//

  11. T. sagt:

    Wie aufregend.
    Wie lange habt ihr denn dann wirklich vor zu bleiben? Und wie sieht es mit deinen Jobaussichten aus?

  12. Maike sagt:

    Ich habe ein alkoholfreies Rezept für das Apfelstrudel Getränk ^^

    für 2 Personen:
    400 ml naturtrüber Apfelsaft
    1 EL Sahnequark
    1 EL Crème fraîche
    2 EL Rosinen
    1/4 TL Zimt
    1 Prise Zimt zum Bestäuben

    Und dann alles gut pürieren und nach belieben noch erhitzen ;)
    Wie das schmeckt, weiß ich allerdings nicht. Würde mich freuen, wenn du bescheid gibst falls du´s ausprobierst!
    Xx

  13. Siska sagt:

    oh gott, eine meiner schlimmsten ängste!

  14. ViVa Luke sagt:

    du arme!
    Echt mutig nach China zu gehen!
    Größter Respekt und liebe Grüße

    Vivien & Valentine

  15. JayBee sagt:

    was man nicht alles für seine liebsten miezen tut. ich hät genauso gehandelt. aber du siehst ja aus wie eine kleine hamsterbacke. ist es denn jetzt abgeschwollen?

    siehste jetzt hab ich den test hinter mir jetzt lassen sie mich 2-3 wochen warten… wirklich schlafen kann ich immer noch nicht.

  16. london loves sagt:

    Hey!
    Toller Blog, du bist mir direkt syphatisch! :D
    Ich werde ab Februar für mind. 6 Monate in Beijing leben, vielleicht können wir uns da ja mal treffen? :D
    Liebe Grüße
    Ines

  17. Awwww! Das hört sich so unglaublich aufregend an! Also das mit der Wohnung und das das alles schon bald nicht. Nicht das mit den Weisheitszähnen :D:D

    Aber wieso musstest du die für China ziehen lassen? :O

    xoxo

  18. Lali sagt:

    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

  19. Mary sagt:

    WAS??? Nach CHINA???
    Ihr seit doch verrückt :D
    Aber stelle es mir unglaublich abenteuerlich vor…
    Könnt ihr die Sprache?
    Wie siehts Job-technisch aus?
    Bin auch sehr gesapnnt auf euer Apartment ;)

    Liebe Grüße
    Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.