Masern, Röteln, Mumps…

…Schwangerschaftshormone. Ich hätte nicht gedacht, dass letztere auch ansteckend sind.
Nein, ich bin NICHT schwanger, auch wenn mir mein ganzer Freundeskreis dies stets prophezeit hat – aus ganz einfachem Trotz heraus, da ich überhaupt keine Kinder will.

Wer mich auf Twitter verfolgt hat, wird es schon gelesen haben: Ich werde Tante. Meine Schwester hat mir bereits am Morgen nach meiner Hochzeit davon erzählt und ungefähr 0,4 Sekunden nachdem das Wort „schwanger“ aus ihrem Mund kam, fing ich in Sturzbächen an zu Heulen vor Freude. Ich hatte mich zwar fünf Minuten später wieder beruhigt, aber den ganzen Freitag noch kullerten mir jedes Mal, wenn ich an sie denken musste (=jede 30 Minuten, ungelogen!)  die Tränen. Das klingt immer fast, als hätte sie schon jahrelang vergeblich versucht schwanger zu sein, aber bisher hätte es nicht geklappt. Mir ist dies zumindest nicht bekannt, aber ich freue mich einfach sooooo wahnsinnig.

Das Witzige an der Geschichte ist noch, dass Frau Mutter und ich am Vorabend der Hochzeit noch ein Beruhigungs-Schnäpschen kippten und meine Schwester abdankte mit der Begründung, sie nehme Antibiotika. Ich erwiderte darauf hin: „Ach, du bist doch bestimmt schwanger und willst mir auf meiner Hochzeit nicht die Show stehlen!“ – SCHWESTERN WISSEN SOWAS, HA!

Jedenfalls blieb es dabei nicht. Ich arbeite nun zwar in der Männerabteilung, die aber auch gleichzeitig an die Kinderabteilung angeschlossen ist und eine zeitlang musste ich jedes Mal schlucken und die Tränen unterdrücken, weil ich an meine Schwester denken musste, wenn eine Mutter mit Baby vor mir stand. Mittlerweile geht es aber. Ich. Bin. Stark.

Am Wochenende wurde Bericht erstattet über das eventuelle Geschlecht des Wurms, aber weil es erst im Mai kommen soll, kann da ja noch einiges passieren, also ist es für mich noch Niffte (das Beste aus Nichte und Neffe!). Und weil ich schon mal anfangen wollte eine verdammte tolle Tante zu werden, wenn am Anfang seines Lebens auch nur aus der Ferne, sollte meine Schwester folgendes heute bekommen.

Findet mal relativ geschlechtsneutrale Sachen. Nervt!

Ich liebe dich, Schwesterherz!
Und nein, ich weine gerade nicht schon wieder……not. -_-
Posted in Allgemein

4 Kommentare

  1. Anonymous sagt:

    Es kann auch bis zum Schluss das andere Geschlecht bleiben, so geschehen bei Fynn. Ich würde Frauenärzten nie mehr 100 % glauben. Fynn sollte eigentlich zu 90% (von zwei Frauenärzten) ein Mädchen sein. Und im Kreißsaal war dann auf einmal ein Junge da. ;)
    Aber freue mich, dass Du Tante wirst. :) Und Babysachen sind einfach auch zu süß. Würde sicherlich auch schon alles leerkaufen, aber da ich ja nicht zu 100 % alles glaube, muss ich mich gedulden bis der Zwerg da ist. ;)
    LG, Solveig

  2. BlueBacardi sagt:

    Niffte ist ja eine geniale Wortkreation :D Ich finde so etwas neutralere Babysachen eh schöner. Also blau geht ja noch (hätte allerdings auch kein Problem ein Mädchen damit anzuziehen, ich hatte früher auch ganz viele blaue Klamotten^^), aber rosa ist immer so kitschig.

    Die Umstellung aufs vegane Essen ist mir übrigens relativ leicht gefallen, ich war selbst erstaunt. Kleine Ausnahmen mache ich allerdings noch, wenn ich draußen esse z.B.. Fleisch zu essen kann ich mich allerdings mittlerweile gar nicht mehr vorstellen und vermisse es auch überhaupt nicht :)

  3. Mir ging es haargenauso. Und ich muss immernoch heulen wenn ich an meinen Neffen denke oder seine Stimme auf dem AB im Hintergrund höre, wenn ich mit meiner Schwester telefoniere. Ich liebe ihn einfach so, da braucht man auch keine eigenen Kinder!

  4. Mia sagt:

    Hey wie schön, ich freue mich sehr für dich und deine Schwester. Als sie die die Neuigkeit steckte, war das nicht zufällig der Abschiedsmoment auf der Treppe vor dem Hotel. Das war eine rührende Szene, weil es aussah, als würden sich zwei Schwestern verabschieden, die sich eine Weile nicht sehen werden (China). Aber wenn es in dem Moment die Nachricht gab, dann bekommen ich nochmal Gänsehaut, wenn ich an euch zwei heulende Hühner auf der Treppe denken muss…. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.