Interior: Makeover für den Spiegel

Erinnert ihr euch noch an meinen Post über meinen Spiegel und Schminkplatz?! So toll der Rahmen auch ist – die Farbe war nicht so wirklich hübsch. Dem haben wir am Montag Abhilfe geschafft und dem schönen Ding einen neuen Anstrich verpasst.

Als Allererstes kommt, wie bei so vielen im Leben, die richtige Drecksarbeit: Schleifen! Macht nicht unbedingt Spaß und bei so vielen Ausbuchtungen und Kerben auch nie bis zur Vollendung möglich. Aber mein Herzmann tat sein Bestes!

Der zweite Schritt war dann, den Rahmen mit einem dunklen Grauton zu bemalen, damit es später diesen Effekt ergibt, dass es dunkel hervorscheint.

Nach dem die Farbe über Nacht getrocknet war, kam am nächsten Morgen die zweite Schicht mit weißer Farbe drauf. Damit es auch diesen übermalten Effekt ergibt, immer mit möglichst wenig Farbe auf dem Pinsel arbeiten, damit das Weiß nicht deckend ist!

Et voilà! Der Spiegel erstrahlt in neuen altem Glanz! Das tolle Apothekerfläschchen mit dem nostalgischen Etikett habe ich am Sonntag auf einem Antikflohmarkt erstanden. Ich weiß leider noch keine konkrete Verwendung dafür, aber es sieht einfach so chic aus!

Wir haben am Wochenende entschieden, uns einen neuen Einrichtungsstil zu zulegen und seitdem streifen wir durch virtuelle und reale Möbelgeschäfte auf der Suche nach neuen Stücken. Der Herzmann hat so viel Gefallen am Spiegel gehabt, dass das Makeover-Fieber ihn gepackt hat. Ihr werdet in Zukunft also noch öfter von unserer neuen Einrichtung lesen (und den pornösesten Schminktisch aller Zeiten bewundern!)

Posted in Interior

14 Kommentare

  1. copy.cat sagt:

    Sieht echt voll gut aus! Ist ja süß, dass er so Gefallen an dem Make over gefunden hat :D Voll cool.

    Wie lange hat das denn insgesamt so gedauert?
    (Meine Mitbewohnerin wollte eventuell ihrem Nachttisch einen neuen Anstrich verpassen…)

  2. T. sagt:

    Entzückend! Ich hab auch so einen ähnlichen Spiegel, allerdings ist es ein Tischspiegel und in schwarz. :>

  3. Jetzt gefällt er mich auch viel besser ♥
    Wirklich schön geworden. Ich hoffe, dass du auch alle anderen Veränderungen in eurer Wohnung fleißig dokumentieren wirst :)

  4. wooow genau so einen würde Ich mir auch ins Zimmer hängen ♥
    Ich lieeebe alten Flohmarkt-Kram :) so richtig schön Vintage :)

  5. Marie-Claire sagt:

    Wow das Spiegel-Makeover ist euch super gelungen!
    Einen neuen Einrichtungsstil hätte ich auch gerne, in unserer Wohnung ist alles bunt zusammengewürfelt :/ Aber das ist schonmal eine tolle Inspiration :)

  6. Merle sagt:

    :D das sieht total edel aus!

  7. strandgut sagt:

    Sieht toll aus, und ich mag diese Fläschchen aus der Apotheke auch so gern. :)

  8. strandgut sagt:

    Ein bisschen Silber/Grau/Violett sind die nun sowieso schon eine ganze Weile, und jetzt nach dem färben, sind die auch nicht wirklich grau – nur etwas mehr violett/blau. Ist mir aber wesentlich lieber als dieser eklige Gelbstich im Haar. :)

  9. Merle sagt:

    :D leider findet man nict ALLES
    aber ich vergleice oft preise auc bei dvds :)!

  10. JayBee sagt:

    ich hab mehr mals hin und her überlegt bei der leggins. ich dachte mir“mmh die ist schon ganz schön auffällig, was die leute dann wohl sagen?“… aber hey, andere laufen noch merkwürdiger rum sollen die menschen froh sein das ich nicht nackig durch die gegend renne XD da konnt ich dann nich mehr widerstehen

  11. Sorry ;D Aber die Überfahrt von Lloret nach Barcelona war auch nicht soooo preiswert :/

  12. Greeklicious sagt:

    Sehr schöne Idee mit dem Spiegel,sieht toll aus <3

  13. Melea sagt:

    Wow, der Spiegel ist der Hammer! Total schön <3
    Ich hab das auch schon öfters bei alten Dingen gemacht. Ich nehme dazu gerne matte Lacke. Manche brechen so schön auf und es sieht danach so alt aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.