Interior: Bilderrahmencollage

Bereits im Oktober habe ich mein Projekt Bilderrahmencollage in Angriff genommen und auf dem Flohmarkt allerlei Bilderrahmen verschiedener Größen und Formen gekauft. Schnell war alles an die Wand gebracht, aber gut 7 Monate musste mir meine bessere Hälfte energisch ins Gewissen reden, das Projekt auch endlich zu beenden. So schön das Flohmarktstöbern und Anbringen auch war – das Aussuchen der richtigen Fotos war wirklich mühsam. Aus den abertausenden von Fotos auf der Festplatte mussten die Besten ausgesucht werden, bzw. von manchen, in meinem Leben, wichtige Personen mussten erst einmal vernünftige Fotos gefunden werden!

Die gekauften Bilderrahmen habe ich dann erstmal auf dem Fussboden probegelegt, damit auch mit den verschienden Formen ein stimmiges Bild entsteht. Das Farbschema sollte sich in erster Linie an unsere Wohnzimmerdekoration anpassen: dunkles Braun und sattes Rot!

Die unbehandelten, farblosen Bilderrahmen aus Schweden wurden deswegen mit Acrylfarbe aus dem Hobbybedarf bemalt und dürften einen Tag trocknen, bevor sie wieder an die Wand gehängt wurden.

Letzte Woche dann wurde mir ein letzter Fristtermin gesetzt, damit sich die Rahmen nach Monaten auch mit Fotos schmücken dürfen. Also alle Rahmen gemessen, Fotos von unseren Liebsten ausgesucht und ab zum Drogeriemarkt, Fotos in der richtigen Größe ausdrucken. Die größte Herrausvorderung dabei war vor Allem, genug Fotos zu finden, die Hochkant ausgerichtet waren, was oft einiger Photoshopschnippelei bedurfte.

Nicht nur Fotos, sondern auch diese tolle Illustration durfte mit an die Wand. Erstanden habe ich sie vom unheimlich begabten Tobias Tietchen. Eigentlich waren es zwei Prints in der Größe von je 20x20cm, aber irgendwie mussten sie ja beide in den Rahmen passen.

Seid ihr selber eher Minimalisten und habt wenige Fotos in eurer Wohnung oder umgebt ihr euch auch so gerne mit Fotos eurer Liebsten?

Posted in Interior

12 Kommentare

  1. JayBee sagt:

    irgendwie mache ich auch selten fotos mit leuten. was eignetlich irgendwo schade ist. aber ich glaube ich wär auch nciht so der typ der die i-woe hin hängen würde. dann schon ehr etwas größere leinwand prints

  2. Marie-Claire sagt:

    Sieht super aus :)
    In meiner Wohnung hängt leider noch kein einziges Foto :( Ich hab aber schon öfter darüber nachgedacht, nur finde ich keinen geeigneten Platz.

  3. Mary Heart sagt:

    Was für eine wunderschöne Wand, die Rahmen sehen echt toll zusammen aus! <3

  4. JayBee sagt:

    Leider bringt das mit dem Bafög auch nichts. Selbst meinen schülerbafög haben sie angerechnet und somit durft ich von 216€ auch noch 156 zu hause abgeben weil sie das meiner Mutter vom hartz4 abgezogen haben. Mit meinen Freund kann ich mit leider keine Wohnung nehmen. Er bekommt gerade mal 273€ ausbildungsvergütung. Ich bin noch unter 25 und kann mir keine Wohnung leisten also darf ich auch nicht von zu Hause ausziehen.

    Wir waren jetzt schOn soweit das ich mich polizeilich bei meinen Vater anmelde … Dann müsste aber meine mum raus aus der Wohnung. Würde uns also auch nicht weiterhelfen.

    Der Staat macht es einen wirklich nicht gerade leicht. Und wenn man dann als junge Person aufgrund dessen nicht arbeiten geht bekommt man gleich den Stempel „zu faul“ aufgedrückt :(

  5. Elayoe sagt:

    Wir haben so kaum Fotos bei uns hängen… Habe nur alle unsere Gäste unserer Hochzeit in ihrer Mittelaltergewandung in den Flur gehängt als kleine Galerie.. Dir ist die Bildergalerie echt gelungen. Wir haben nur Ikea-Fotorahmen.. ;)

  6. TKindchen sagt:

    Du bist so inspirierend! Wenn ich ma ne eigene Wohnung hab, komm ich hoffentlich darauf zurück :D

  7. Pumkin Purr sagt:

    Aaaach soo jung bin ich auch nicht mehr und meine Schwester erst recht nicht :D aber danke! Voll lieb! Aber findest du mich gruftimäßig? Ich mache das gar nicht bewusst o.o

    Aaaaww ich finds süß das durch die Liebe Dinge passieren die man sich vorher gar nicht vorstellen konnte :3

  8. Merle sagt:

    :D also zuhause hab ich ne fotocollage an der wand
    ich liebe es bilder von meinen lieben um mich zu haben:)
    aber sind alle ohne bilderrahmen
    soweit ich weiß sind das 170 bilder :D das wäre dann zu teuer um jedes mit einem rahmen zu umgeben

  9. Usual Summer sagt:

    Das mit den Rahmen ist eine wunderbare Idee. Ich muss auch mal hinsetzten und sowas machen.
    Lust auf gegenseitiges folgen ?
    Lg.

  10. Lolo sagt:

    das sieht echt cool aus :) ich werde diesen sommer ausziehen und habe mir schon vorgenommen mit jedem nochmal ein ganz schönes foto zu machen und eine fotowand zu gestalten. ich mag es lieber wenn alles an einem fleck ist, wie bei dir und der rest minimalistisch ist, als wenn über all die bilder verteilt sind..

    xx Lolo

    zu meinem Blog! klick

    ps. habe gerade ein blog-opening give-away gestartet, würde mich freuen, wenn du auch mitmachen würdest!!

  11. Mary sagt:

    Super Sache, Schatz und ich standen auch letztens im Ikea und ich hatte so um die 12 Bilderrahmen in der Hand.. wollten auch eine gemischte Fotowand machen, haben aber daneben aber schon buchefarbene Bilderrahmen hängen und waren uns nicht sicher ob das passt. (Kotz Buche, er hats ausgesucht :D) am liebsten rote oder weiße Ramen in unterschiedlichen Formen und Größen… letztendlich war es uns aber zu teuer :D :D

    Liebe Grüße
    Mary

  12. xoxo,Paula sagt:

    eine grandiose idee! wenn mein freund etwas offener wär würd ich das auch machen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.