Eine Woche Hürth

Eigentlich wollte ich den nächsten Post ja mit den Hochzeitsbildern vom Fotographen füllen, aber er ist immernoch stark dabei, das visuell Beste aus jedem Gast herauszuholen und so kann es noch ein Weilchen dauern, bis das perfekte Photoshopergebnis erzielt ist.

Derweil verbrachten wir unsere erste Woche in der neuen Heimat. Dank Schlag-mich-tot-Pillen hat der Kater die 5-stündige Fahrt gen Westen auch überlebt und die neue Wohnung konnte (von ihm torkelnd) erkundet werden. Wir sind ständig dabei zu überlegen, ob wir nun in einer Kleinstadt oder tatsächlich schon auf dem Dorf wohnen… Tendenz liegt bei Dorf. Und weil die Öffentlichen mangelhaft und die Wege eigentlich auch viel zu kurz sind, um sich in einen Bus zu werfen, haben wir uns gestern Fahrräder gekauft. Tatsächächlich! Damit wird dann heute auch ein Sonntagsausflug zum See bestritten. Klingt, als wäre ich alt und verheiratet.
….Scheiße, ich BIN alt und verheiratet.

Ich habe nächste Woche auch noch eine Woche Urlaub vom Schweden und danach geht es (endlich?!) mal wieder arbeiten inklusive anhübschen  – dann ist man vielleicht mal repräsentativ genug, um sich öffentlich im Internet zu zeigen.

Mein neuer, chicer Diamand-Flitzer!
Samstag auf dem Balkon. :D
Posted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.